Schwitzen ohne Überforderung

Buch: Erfolgreich abnehmen mit Schüssler Salzen Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen mit Schüssler Salzen bei Amazon...

Wer kennt ihn nicht, den Ausspruch "Sport ist Mord"?

Wenn man sich Leistungssportler anschaut, stellt man fest, dass diese ständig unter Verletzungen leiden. Dadurch wird die Vorstellung vom ungesunden Sport immer wieder bestätigt.

Solch eine Bestätigung erfolgt auch, wenn man nach jahrelangem Sofasitzen sofort eine anstrengende, lange Bergwanderung in Angriff nimmt.

Niemand wird sich wundern, wenn nach einer solchen Wanderung nicht nur die Füße und Knie schmerzen, sondern auch zahlreiche Muskeln, von denen man nicht einmal wusste, dass man sie hat.

Maßvoller Sport ist jedoch sehr gesundheitsfördernd.

Wichtig ist es, dass man seine Leistung ganz allmählich steigert. Man sollte sich auf keinen Fall überanstrengen.

Wichtig ist zwar, dass man so intensiv Sport betreibt, um ins Schwitzen zu kommen, außerdem sollte der Herzschlag beim Training deutlich beschleunigt werden.

Doch wenn man untrainiert ist, sollte man zunächst alle übermäßigen Leistungsvorstellungen in den Wind schlagen.

Lieber kurz als gar nicht trainieren

Einige Sportfans behaupten, dass ein Abnehmeffekt frühestens nach zwanzig Minuten eintritt. Doch das stimmt so nicht. Jede Minute Sport hat eine günstige Wirkung auf die Gesundheit und den Energieverbrauch.

Es stimmt zwar, dass ein längeres Training effektiver ist als nur wenige Minuten, aber so lange man völlig ungeübt ist, kann es nur schaden, wenn man sich überanstrengt.

Nach relativ kurzer Zeit wird es einem sowieso keine Mühe mehr bereiten, zwanzig Minuten, dreißig Minuten oder gar stundenlang in Bewegung zu bleiben.

Kurze Bewegungseinheiten sind also nur am Anfang ein Problem.

Auch kann es sein, dass man sich in seinem Arbeitsalltag häufig nur für wenige Minuten Zeit nehmen kann, um sich zu bewegen.

In diesem Fall ist es immer noch besser, sich kurzzeitig zu bewegen, als den Sport gänzlich bleiben zu lassen, nur weil man nicht lange genug Zeit hat.

Ruhetag ist wichtig

Damit sich der Körper vom regelmäßigen Training wieder erholen kann, sollte man pro Woche mindestens einen Ruhetag einlegen.

Bei täglichem Training ohne jeden Ruhetag ist man nach einer Weile übertrainiert und wird immer weniger leistungsfähig. Der gesundheitsfördernde Effekt vom Sport geht dadurch weitgehend verloren.

Daher ist ein wöchentlicher Ruhetag sehr wichtig.

Drei bis fünf Mal pro Woche

Am besten ist es, wenn man drei bis fünf Mal pro Woche Sport treibt.

Dabei sollte man sich jedes Mal etwa eine halbe Stunde bis eineinhalb Stunden bewegen.

Hin und wieder eine längere Bewegungseinheit, wie beispielsweise eine Ganztags-Radtour können das Sportprogramm sehr schön abrunden.













































Home   -   Up